umtausch2

geschenk-umtauschGerade weil sich die smARTen Schmuckmöbel so wunderbar als Geschenk eignen, sind Fragen nach Umtausch und Gutscheinen immer wieder Thema.

Auch wenn man die Beschenkte noch so gut kennt, passiert es doch immer wieder, dass ihr eine andere Farbe oder ein anderes Modell doch lieber wäre. Aber auch bei sich selbst zuhause kann sich auch erst vor Ort herausstellen, dass eine andere Farbe doch besser zum Hintergrund oder zur Einrichtung passt.
Aus welchen Gründen auch immer – bei allen meinen regulären Modellen (also ausgenommen die Sonderanfertigungen) ist ein Umtausch natürlich problemlos möglich.
Wenn die Schmuckmöbel via Post versendet werden sollen, muss ich leider die Postgebühren weiterverrechnen, bei Selbstabholung entfallen diese Kosten natürlich. Bitte einfach mit mir per Mail oder auch telefonisch Kontakt aufnehmen.

Ich werde auch oft gefragt, ob man ein Schmuckmöbel über den Webshop kaufen und dann selbst in meiner Schmuckmöbelmanufaktur abholen kann, sei es um Portokosten zu sparen oder weil man bei den Zustellzeiten nie zuhause ist. Auch hier gilt – natürlich ist das möglich!openhouse
Entweder man kauft das Schmuckmöbel seiner Wahl über den Webshop um es zu ‚reservieren‘ und wählt bei der Zustellungsart im Rahmen des Kaufvorganges ‚Selbstabholung‘. Oder aber, wenn man zur endgültigen Entscheidung welches Modell oder welche Farbe es werden soll, das Schmuckmöbel vor sich sehen möchte, einfach mit mir Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren. So kann man in Ruhe in meinem Lager gustieren und sich ggf. von mir beraten lassen.
Die Selbstabholung hat außerdem den Vorteil, dass ich hierbei auch zusätzliche Bezahlungsmöglichkeiten anbieten kann, nämlich Bankomatkarte und Kreditkarte (alle gängigen Karten).

Während des Adventmarktes am Karlsplatz (also bis zum 23.12.) können die Schmuckmöbel natürlich auch gerne zwischen 12h und 20h nach Vereinbarung bei meinem Marktstand abgeholt werden.

Schälchen-1

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich versucht, euch eine kleine Entscheidungshilfe zu geben, wie ihr das für euch passende Schmuckmöbel aussucht. Hier noch ein paar Tipps, die sich vor allem auf die Elemente beziehen, die auf meinen Schmuckmöbeln angebracht sind. Ihre Funktion ist es, die verschiedenen Arten von Schmuck, also Ringe, Ketten oder aber auch Sonnenbrillen oder Schals praktisch und doch zum Design passend aufzubewahren. Natürlich sind das nur Vorschläge, ihr könnt alle Elemente natürlich auch ganz anders nutzen! Aber schaut euch an, was ich so ausgetüftelt habe.

Ketten

Die kleinen dünnen Metallstäbe an den Schmuckmöbeln sind für Ketten vorgesehen. Falls ihr gerne lange Ketten trägt, empfehle ich euch, eher ein Schmuckmöbel zum Aufhängen auszuwählen, da bei stehenden Schmuckmöbeln die Ketten sonst doppelt gewickelt werden müssen.

Ketten-1

Ohrringe 

Hier unterscheide ich zwischen Ohrsteckern und Ohrhängern – für Ohrstecker sind die kleinen und genialen Metallschalen da, für Ohrhänger gibt es dünne Stäbe.

Schälchen-1                               Ohrhänger-1-2

Ringe

Ideal zur Aufbewahrung von Ringen haben sich kurze, dicke Metallstäbe entpuppt. Je nach Größe passen zwei bis drei Ringe auf so einen Metallstab – übersichtlich und praktisch.

Ringe-1

 

Armreifen

Für die Armreifen gibt es Metallstäbe, die auf einer Seite offen sind. So lassen sich vor allem breitere Stücke perfekt platzieren. Wenn ihr nur wenige Armreifen besitzt, dann könnt ihr diese natürlich auch auf Stäbe hängen, die eigentlich für Ringe oder Ketten vorgesehen sind.  Offene Armreifen können auch überall dort aufbewahrt werden, wo auch Ohrringe Platz haben.

Armreifen-1-3

Sonnenbrillen

Auch hier gibt es eigene Metallstäbe an den Schmuckmöbeln. Für alle Sonnenbrillenfetischisten habe ich eigene Serie gefertigt, die viel, viel Platz für viele, viele Sonnenbrillen bietet.

Sonnenbrillen-1

 Uhren

Für manche Leute sind Uhren ihr schönster Schmuck – daher habe ich auch hier eigene Schmuckmöbel entworfen, die nur für Uhren (bzw. Armreifen) vorgesehen sind. Wer seine Uhren zum restlichen Schmuck hängen möchten, kann dafür entweder die Vorrichtungen für Armreifen oder wenn es offene Uhren sind auch auf die Stäbe für Ketten verwenden.

Uhren2-1       Uhren-1

 

B_Gottesanbeterin_1200

Die Begeisterung für die Idee der Schmuckmöbel ist groß. Doch falls nicht sofort ein Objekt ins Auge sticht, stellen sich viele die Frage, nach welchen Kriterien sie ein Schmuckmöbel aussuchen sollen. Hier ein paar Tipps, die sich in der Praxis als Entscheidungshilfe bewährt haben:

Größe

Das Naheliegende wird oft am wenigstens beachtet: Wieviel Schmuck besitzen Sie überhaupt? Das entscheidet darüber, wie groß das Schmuckmöbel sein soll. Zählen Sie Ihren Schmuck und planen sie auch noch einen Puffer ein – wahrscheinlich wird sich Ihre Schmucksammlung ja noch vergrößern. Denken Sie aber auch daran, dass Sie Manches nicht auf das Schmuckmöbel hängen werden (Perlenketten, empfindlichen Schmuck, etc.)

Ort

Wichtig ist es auch sich zu überlegen, an welchem Ort das Schmuckmöbel aufgestellt werden soll: Wollen Sie es eher in Reichweite beim Heimkommen und Schmuckablegen, oder soll es Ihren Wohnraum designmäßig aufpeppen. Falls Sie planen, es im Badezimmer zu platzieren, so beachten Sie, dass silberner Schmuck aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit anlaufen kann.

Hängen oder stehen?

Die smARTen Schmuckmöbel lassen sich entweder aufstellen oder aufhängen – zu welchem Modell Sie greifen hängt z.B. davon ab, wie es mit Ihren Halsketten aussieht? Wenn diese sehr lang sind, so müssen sie bei stehenden Modellen doppelt gehängt werden. Hier gilt es wieder, beim Zählen Ihres Schmuckes darauf zu achten.

Farbe

Und zu guter Letzt stellt sich dann oft noch die Frage nach der Farbe – die meisten Serien sind ja in unterschiedlichen Farben erhältlich. Hier ein Tipp: zumeist dominiert eine Farbe in Ihrer Schmucksammlung. Passend dazu sollte das Schmuckmöbel ausgesucht werden.

Gerne aber berate ich Sie auch persönlich, damit Sie Ihr Lieblings-Designobjekt finden und viel Freude damit haben! Kontaktieren Sie mich!

Praktisches für die ganze Familie

Oft werde ich gefragt: sind smARTe Schmuckmöbel nur etwas für Frauen? Nein, es kaufen auch Männer die Designstücke, in vielen Fällen natürlich als Geschenkidee für die Liebste zu Hause. Aber manche Männer wollen auch selbst ein individuelles Schmuckmöbel besitzen, gilt es ja auch Sonnenbrillen und Uhren schön und sichtbar aufzubewahren. Hier z.B. ein Schmuckmöbel, das für Sonnenbrillen gefertigt wurde:

Sonnenbrille1-1

Eine weitere stark nachgefragt Produktkategorie, die von beiden, also Frauen und Männern, gekauft wird, sind Schlüsselbretter. Diese kleinen bunten Objekte sind nicht nur furchtbar praktisch – wer kennt nicht das Schlüsselchaos als Herausforderung für die ganze Familie? – sondern auch ein wahrer Blickfang, der jedes Vorzimmer so richtig aufpeppt.

 

Hier passe ich mich auch gerne Ihren ganz persönlichen Wünschen an, was Farbe und Form betrifft. Schicken Sie mir einfach ein Mail!