Schlüsselloch befestigung-2_Fotor_Collage

Du bist nun endlich stolze Besitzerin oder Besitzer eines smARTen Schmuckmöbels zum Aufhängen. Nun stellt sich aber die Frage, wie man dieses Schmuckmöbel am besten montiert? Die Schmuckmöbel haben verschiedene Aufhängungs- bzw. Montagevarianten. Ich werde dir hier die verschiedenen Möglichkeiten kurz vorstellen. Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen Dosenverschlüssen (Metalllaschen), Saugnäpfen, Schlüssellochfräsungen und Magneten.

Dosenverschlüsse oder Metalllaschen:
Du positionierst dein Schmuckmöbel so an der Wand, wie du es gerne aufhängen möchtest. Das heißt, du entscheidest dich bereits im Vorfeld für die richtige Höhe und die richtige Position deines Schmuckmöbels. Wie du dein Schmuckmöbel an der Wand ausrichtest bleibt ganz dir überlassen. Im zweiten Schritt zeichnest du die Bohrlöcher an der Stelle an, wo du in Zukunft dein Schmuckmöbel aufhängen möchtest. Dann bohren, am besten einen Staubsauger direkt unter den Bohrer halten, damit du nicht den ganzen Staub in der Wohnung verteilst. Sobald dein Loch fertig gebohrt ist, setzt du den passenden Dübel in das Loch ein. Zu guter Letzt musst du noch eine Schraube in den Dübel schrauben und voilà, dein Schmuckmöbel hängt sicher an der Wand.

Aufhängung-1_Fotor_Collage

 

Saugnäpfe:
Du besitzt ein Schmuckmöbel aus der Serie kleine Helfer oder Lauser? Saugnäpfe zu montieren ist wirklich ein Kinderspiel. Das Um und Auf ist eine gut gereinigte und glatte Oberfläche (z.B. ein Spiegel). Dann einfach nur mehr den Saugnapf andrücken – fertig.

Aufhängungen Saugnapf-1_Fotor_Collage

 

Schlüssellochfräsungen:
Hier benötigen wir wieder Werkzeug. Ähnlich wie bei den Dosenverschlüssen brauchen wir hier wieder eine Schraube, die in die Wand geschraubt wird. Der Schraubenkopf sollte jedoch ca. 5mm aus der Wand heraus stehen. Danach brauchst du nur mehr die Schlüssellochfräsung über den Schraubkopf stecken und hinunterziehen. Das war’s auch schon wieder, ein weiteres Schmuckmöbel wurde erfolgreich an der Wand montiert.
Schlüsselloch befestigung-1_Fotor_Collage

 

Magnete:
Diese Aufhängungsvariante kommt eher selten vor. Bei den Modellen aus der Serie Sonnenbrille gibt es eine Kombination aus Schlüssellochfräsung und magnetischer Aufhängung. Durch die magnetische Aufhängung kann man dieses Modell zum Beispiel an einen Kühlschrank, Sicherungskasten, (Heizungs-)Thermen oder ähnliche metallische Untergründe hängen. Es handelt sich hierbei um extrem starke Scheibenmagnete (Werkstoff: NdFeB, Magnetleistung N42), die bis zu 2,4kg halten. Darüber hinaus sind die Magnete abnehmbar und du kannst diese jederzeit nach Lust und Laune ab- und wo anders hinhängen.
Wenn du dein Schmuckmöbel nicht mit Magneten aufhängen möchtest, kannst du es natürlich auch mit zwei Schrauben befestigen. Die Schlüssellochfräsungen sind deshalb in zwei Richtungen ausgerichtet, damit man das Möbel in beide Richtungen aufhängen kann. Das heißt also, dass die Metallstäbe entweder nach links oder rechts zeigen, je nachdem für welche Richtung du dich entschieden hast.
Falls du (d)ein Schmuckmöbel lieber an Fliesen montieren möchtest (ohne zu bohren) würde ich es mit Sanitärsilikon punktuell ankleben.

Aufhängung Magnet und Schlüsselloch Sonnenbrille

kleine Helfer

Fix, Foxi und Fix & Foxi, alle drei, sind kleine aber feine Schmuckmöbel, die dir den Alltag erleichtern.

Fix
passt sehr gut zu fashionistas, die eine Schwäche für Ohrstecker in allen Ausführungen und Farben haben – die dünnen Seitenstäbe eignen sicher hervorragend für weitere Ohrhänger aber auch für (Sonnen-)Brillen.

Foxi bietet aufgrund der vorne angebrachten Schalen, die auch abnehmbar sind, Platz für Ohrstecker, Haarspangen, Ringe oder sonstige Kleinteile. Ebenso stellt Foxi aufgrund der Seitenstäbe (ähnlich wie bei Fix) genügend Platz für Ohrhänger bereit.
Foxi rot

Aber der Meister unter den kleinen Helferlein ist wohl Fix & Foxi. Fix & Foxi ist die perfekte Mischung aus Fix und Fox, wie der Name bereits erahnen lässt. Hier treffen 2 Magnetschalen auf 4 Seitenstäbe, die wieder meeeehr Platz für deinen Schmuck schaffen. Die vorne angebrachten Magnetschalen lassen sich, auch wie bei Foxi abnehmen.

SW-fixfoxy

 

 

 

 

 
Alle drei Helfer sind mit Saugnäpfen versehen und können somit kinderleicht an Fenster oder Spiegeln angebracht werden. Natürlich halten diese Saugnäpfe auch an Fliesen, um so die kleinen Helfer stets in griffnähe zu haben. Alternativ dazu kann man die Saugnäpfe gegen Dosenverschlüssen austauschen, diese muss man aber mit 2 Schrauben befestigen. Der Arbeitsaufwand hier hält sich aber in Grenzen.
Alle 3 Modelle sind ideal wenn man nicht allzu viel Platz für ein Schmuckmöbel zur Verfügung hat. Aufgrund ihrer kompakten Größe und ihrer kinderleichten Montage, handelt es sich hierbei wirklich um perfekte Alltagshelfer.

Ein weiterer Helfer im Bunde ist das Modell Elastika. Elastika ist dafür gedacht, um Haarschmuck aller Art aufzubewahren. Haarspangen, Haarbänder, Haarreifen und noch weiterer Haarschmuck finden hier Platz. Die langen Stifte sind für Haargummis gedacht, damit diese nicht immer in der Wohnung gesucht werden müssen.  Im oberen Bereich bietet Elastika aufgrund der kleinen eingebauten Magneten Platz für die geliebten Bobby Pins, die man sonst überall dort findet wo man sie nicht haben will. Aber Elastika macht Schluss damit! Alles ordentlich und fein an einem Platz versammelt.
SW-Elastika
Elastika wird genauso wie die anderen kleinen Helfer, mit Saugnäpfen befestigt. Diese sind an Gummibändern montiert und bieten weiteren Platz  für Haarklammern.

Am besten einfach in meinem Onlineshop vorbei schauen und dich von den kleinen Helfern überzeugen lassen.

kleine Helfer

monolitha-Regenbogen2

Die Grundformen der Schmuckmöbel Monolith, Monolitha und Duolitha sind einfach und simple gestaltet. Die Idee dahinter war es, Schmuckmöbel zu designen, die einfach und wenig Zeit benötigen, um diese zu montieren.  Jedes dieser Modelle ist zum Aufstellen oder zum Anlehnen an die Wand gedacht. Egal, ob am Nachtkästchen, Badezimmertisch oder Fensterbrett, diese Schmuckmöbel glänzen einfach überall.  Die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen den Modellen liegen in ihrer Bestückung.

Das smARTe Schmuckmöbel Monolith eignet sich sehr gut, um Ringe aufzubewahren. Auf einen Stift passen bis zu 3 Ringe, je nach Größe und Form der Ringe. Monolith lässt sich ganz einfach, ohne Montage an die Wand lehnen oder hinstellen.

Monolith-grau

 Monolitha hingegen bietet eine attraktive Lösung für die Aufbewahrung von Ohrsteckern an. Aufgrund der vorne angebrachten, kleinen Metallschalen, die von Magneten gehalten werden (und ja, sie sind auch abnehmbar) bieten genügend Platz, um ALLE Ohrstecker, Haarspangen oder sonstigen Kleinkram aufzubewahren.

monolitha-Regenbogen4

Zu guter Letzt eine Mischung aus Monolith und Monolitha – hier wurden die praktischen Eigenschaften aus den Serien Monolith und Monolitha übernommen und weiterentwickelt – daraus entstand die Serie Duolitha. Duolitha bietet Platz für Ringe UND Ohrstecker. Duolitha besitzt 3 Stahlstifte, die wieder Platz für Ringe bieten. Die Metallschalen, die magnetisch befestigt sind, bieten wieder Platz für Ohrstecker, Haarspangen, Broschen oder weitere Kleinteile. Duolitha kann man genauso wie Monoltih und Monolitha ganz simple ohne großen Aufwand an die Wand lehnen oder einfach aufstellen.Duolitha schwarz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Oberflächen dieser Schmuckmöbel variieren, von farblich lackierten oder gebeizten Oberflächen, bis hin zu Veredelung mit (farbigen) Sand. Ebenso kann man die Oberfläche mit unterschiedlichen Materialien bekleben – mit einer Kinderzeichnung, der Lieblingszeitung oder Buchseiten.
Hier gilt – der Fantasie freien Lauf zu lassen!

Bei Fragen schickt mir doch einfach eine E-Mail an OFFICE@SCHMUCKMOEBEL.AT

Monolith_hellrot-violett-1Monolith Spielkarten

 

  • 1
  • 2
  • 3(current)