bookmoebel_slider

Willkommen zum zweiten Teil meines Berichts über die ‚Bookmöbel‘!

Manche werden sich beim Lesen des ersten Teils vielleicht gefragt haben, was denn eigentlich aus den abgesägten Teilen der Bücher wird.
Wie einige von euch ja schon wissen, kreiere ich nicht nur Möbel zur Aufbewahrung von Schmuck, sondern auch Schlüsselbretter aus Büchern.bookmoebel_schluessel_02

Die meisten Exemplare halten die Schlüssel mit Hilfe von versteckt eingebauten Magneten. Auch hier habe ich nicht an der falschen Stelle gespart, sondern ich verwende dafür extra starke Magnete, damit auch ein grösserer Schlüsselbund gut hält.

bookmoebel_schluessel_gelb-schwarz-4Alternativ produziere ich auch einige Modelle, die dicke Nieten aus Aluminium oder Messing verbaut haben. An diese kann man einen Schlüsselring oder ein Schlüsselband einhängen.

 

 

bookmoebel_schluessel_01

Wie bei vielen anderen Serien aus meiner Werkstatt erfolgt die Aufhängung mit Hilfe von ausrangierten Dosenverschlüssen. Zwei Schrauben und das Schlüsselbrett hängt bombenfest.

 

 

 

 

Diese Produktserie rettet also die Bücher vor dem Altpapiercontainer und ist gleichzeitig auch ein hervorragender Eyecatcher in jeder Wohnung. Sie verräte nicht nur die Vorliebe für Bücher im Allgemeinen, sondern zeugt auch von einem kreativen Einrichtungsgeschmack.

bookmoebel_schluessel_04bookmoebel_schluessel_03

 

 

 

 

 

 

 

Und wie immer gilt auch bei den Bookmöbel (sowohl bei der Schmuckmöbel- als auch bei der Schlüsselbrettvariante) – Auftragsarbeiten sind sehr gerne möglich! Die Bandbreite reicht vom ‚Verarbeiten‘ eines Uni-Buches nach bestandener Prüfung, dem Lieblingsbuch, das man bereits in- und auswendig kennt, oder eines Buches, das eine besondere Urlaubserinnerung darstellt.

Wer sich jetzt also so ein Schlüsselbrett aus Büchern einmal genauer ansehen möchte, wirft entweder einen Blick in meinen Webshop oder besucht mich in meiner Werkstatt, z.B. bei einem „Open Werkstatt“-Termin ;-).