Kamera2

Am 19. November hatte ich hohen Besuch in meiner Werkstatt im 15. Bezirk! Der ORF ist auf mich und meine smARTen Schmuckmöbel aufmerksam geworden und hat ein Kamerateam und eine Redakteurin zu mir geschickt – gedreht wurde ein Beitrag für WIEN HEUTE, der im Rahmen des ‚Stadtkalender‘ am 18. Dezember um 19 Uhr ausgestrahlt werden wird.

Das ist natürlich eine tolle Sache für mich als junge Designerin. Es bestätigt mich in meiner Arbeit, die nicht nur durch viele zufriedene Kunden, sondern auch durch entsprechende Öffentlichkeit Anerkennung erfährt. Also hoffe ich, dass ganz viele Menschen den Beitrag sehen und smARTe Schmuckmöbel kennenlernen.

Gezeigt werde ich bei der Arbeit, beim Bohren, Fräsen und Dekorieren. Und erzählen werde ich, wie ich auf die Idee der smARTen Schmuckmöbel gekommen bin. Wer mich und meine Werkstatt also noch nicht kennt, erhält hier einen ersten Einblick.

Übrigens, nicht vergessen: Ab Freitag, dem 27.11.2015 stehe ich am Adventmarkt am Karlsplatz – einfach vorbeikommen und mich auch persönlich ansprechen. Und wenn euch der Beitrag in WIEN HEUTE gefallen hat, und ihr noch Fragen habt, dann schreibt mir einfach! Meine E-Mail Adresse lautet OFFICE@SCHMUCKMOEBEL.AT

 

hakerl-1

Weihnachten – Zeit des Schenkens, Zeit, den Liebsten Freude zu bereiten. Und das gelingt am besten mit einem individuellen und handgefertigten Geschenk, das nicht nur nützlich, sondern auch genau den Geschmack der/ des Beschenkten trifft. Bist du auf der Suche nach exakt dieser Weihnachtsüberraschung? Dann wirst du in meiner Werkstatt sicher fündig! Schau zunächst einmal in meinen Online-Shop: http://shop.schmuckmoebel.at/ Hier kannst du ganz bequem von zu Hause aus gustieren und dir überlegen, was passt am besten unter den Weihnachtsbaum meiner allerbesten Freundin, meines unvergleichlichen Mannes, oder meiner allerliebsten Schwägerin. Kleiner Tipp: Spioniere zunächst aus, wie viel Schmuck deine Beschenkte überhaupt besitzt, sofern du das ohnehin nicht weißt. Denn davon hängen auch die Größe oder Form des smARTen Schmuckmöbels ab – ich hab das übrigens in dem Blogbeitrag: Welches Schmuckmöbel passt zu mir, beschrieben.

Möchtest du ein Schmuckmöbel lieber vorher selbst in die Hand nehmen und persönlich aussuchen, dann komm doch auf einen der Weihnachtsmärkte, auf denen ich ausstelle.

Solltest du dir dann noch immer nicht sicher sein, dann gibt es eine dritte Möglichkeit: du schenkst einen Gutschein für ein individuell gestaltetes smARTes Schmuckmöbel über ein bestimmtes Budget. Das bedeutet, der/die Beschenkte kann nach den Feiertagen zu mir in die Werkstatt kommen und sich eine Sonderanfertigung machen lassen. Aus Erfahrung weiß ich, dass es oftmals ganz bestimmte Vorstellungen gibt, wie ein Schmuckmöbel auszusehen hat und du möchtest ja jemanden wirklich glücklich machen! KettenträgerInnen haben oft andere Bedürfnisse als RingträgerInnen. Manchmal geht es aber auch einfach nur darum, die Form oder Farbe etwas abzuändern beziehungsweise mehr Schälchen oder Stifte zum Aufbewahren von Schmuck anzubringen.Gerne übernehme ich diese Wünsche und Vorstellungen.

In meinem Shop findest du übrigens eine Kategorie mit Sonderanfertigungen, hier hast du die Möglichkeit einen Überblick zu bekommen, wie so ein individuell gefertigtes Schmuckmöbel aussehen kann.  http://shop.schmuckmoebel.at/index.php?cat=c28_Sonderanfertigungen-Sonderanfertigungen.html

Also, liebes Christkindl: Online, Weihnachtsmarkt oder Gutschein – du hast die Wahl für ein perfektes Weihnachten 2015!

 

Karlsplatz_01b

 

Wie bereits auf Facebook angekündigt bin ich auch dieses Jahr wieder auf Weihnachtsmärkten zu finden.

 

ART ADVENT – Kunst und Handwerk am Karlsplatz 
Hier am Karlsplatz bin ich gleich an zwei unterschiedlichen Terminen zu finden – zuerst von 27.11.2015 bis 03.12.2015 und nach einer Woche Pause von 11.12.2015 bis 23.12.2015 (beide Male jeweils von 12 bis 20 Uhr).
Karlsplatz_01b  Weitere Informationen dazu findet ihr auch unter www.artadvent.at

 

Mein zweiter Adventmarkt ist das Weihnachts-HalliGalli am Donaukanal beim Badeschiff, von 04.12.2015 bis 08.12.2015, jeweils von 14 bis 23 Uhr.
Mit der U-Bahn oder Straßenbahn bis Haltestelle Schwedenplatz, Abgang „Aspernbrücke“. Der Markt findet zwischen der Aspernbrücke und der Schwedenbrücke direkt am Ufer des Donaukanals statt.
Organisiert wird dieser Markt von den Veranstaltern des Mondscheinbazar, Details findet ihr unter www.mondscheinbazar.at

 

Ich freue mich über euren Besuch!

Schlüsselloch befestigung-2_Fotor_Collage

Du bist nun endlich stolze Besitzerin oder Besitzer eines smARTen Schmuckmöbels zum Aufhängen. Nun stellt sich aber die Frage, wie man dieses Schmuckmöbel am besten montiert? Die Schmuckmöbel haben verschiedene Aufhängungs- bzw. Montagevarianten. Ich werde dir hier die verschiedenen Möglichkeiten kurz vorstellen. Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen Dosenverschlüssen (Metalllaschen), Saugnäpfen, Schlüssellochfräsungen und Magneten.

Dosenverschlüsse oder Metalllaschen:
Du positionierst dein Schmuckmöbel so an der Wand, wie du es gerne aufhängen möchtest. Das heißt, du entscheidest dich bereits im Vorfeld für die richtige Höhe und die richtige Position deines Schmuckmöbels. Wie du dein Schmuckmöbel an der Wand ausrichtest bleibt ganz dir überlassen. Im zweiten Schritt zeichnest du die Bohrlöcher an der Stelle an, wo du in Zukunft dein Schmuckmöbel aufhängen möchtest. Dann bohren, am besten einen Staubsauger direkt unter den Bohrer halten, damit du nicht den ganzen Staub in der Wohnung verteilst. Sobald dein Loch fertig gebohrt ist, setzt du den passenden Dübel in das Loch ein. Zu guter Letzt musst du noch eine Schraube in den Dübel schrauben und voilà, dein Schmuckmöbel hängt sicher an der Wand.

Aufhängung-1_Fotor_Collage

 

Saugnäpfe:
Du besitzt ein Schmuckmöbel aus der Serie kleine Helfer oder Lauser? Saugnäpfe zu montieren ist wirklich ein Kinderspiel. Das Um und Auf ist eine gut gereinigte und glatte Oberfläche (z.B. ein Spiegel). Dann einfach nur mehr den Saugnapf andrücken – fertig.

Aufhängungen Saugnapf-1_Fotor_Collage

 

Schlüssellochfräsungen:
Hier benötigen wir wieder Werkzeug. Ähnlich wie bei den Dosenverschlüssen brauchen wir hier wieder eine Schraube, die in die Wand geschraubt wird. Der Schraubenkopf sollte jedoch ca. 5mm aus der Wand heraus stehen. Danach brauchst du nur mehr die Schlüssellochfräsung über den Schraubkopf stecken und hinunterziehen. Das war’s auch schon wieder, ein weiteres Schmuckmöbel wurde erfolgreich an der Wand montiert.
Schlüsselloch befestigung-1_Fotor_Collage

 

Magnete:
Diese Aufhängungsvariante kommt eher selten vor. Bei den Modellen aus der Serie Sonnenbrille gibt es eine Kombination aus Schlüssellochfräsung und magnetischer Aufhängung. Durch die magnetische Aufhängung kann man dieses Modell zum Beispiel an einen Kühlschrank, Sicherungskasten, (Heizungs-)Thermen oder ähnliche metallische Untergründe hängen. Es handelt sich hierbei um extrem starke Scheibenmagnete (Werkstoff: NdFeB, Magnetleistung N42), die bis zu 2,4kg halten. Darüber hinaus sind die Magnete abnehmbar und du kannst diese jederzeit nach Lust und Laune ab- und wo anders hinhängen.
Wenn du dein Schmuckmöbel nicht mit Magneten aufhängen möchtest, kannst du es natürlich auch mit zwei Schrauben befestigen. Die Schlüssellochfräsungen sind deshalb in zwei Richtungen ausgerichtet, damit man das Möbel in beide Richtungen aufhängen kann. Das heißt also, dass die Metallstäbe entweder nach links oder rechts zeigen, je nachdem für welche Richtung du dich entschieden hast.
Falls du (d)ein Schmuckmöbel lieber an Fliesen montieren möchtest (ohne zu bohren) würde ich es mit Sanitärsilikon punktuell ankleben.

Aufhängung Magnet und Schlüsselloch Sonnenbrille

kleine Helfer

Fix, Foxi und Fix & Foxi, alle drei, sind kleine aber feine Schmuckmöbel, die dir den Alltag erleichtern.

Fix
passt sehr gut zu fashionistas, die eine Schwäche für Ohrstecker in allen Ausführungen und Farben haben – die dünnen Seitenstäbe eignen sicher hervorragend für weitere Ohrhänger aber auch für (Sonnen-)Brillen.

Foxi bietet aufgrund der vorne angebrachten Schalen, die auch abnehmbar sind, Platz für Ohrstecker, Haarspangen, Ringe oder sonstige Kleinteile. Ebenso stellt Foxi aufgrund der Seitenstäbe (ähnlich wie bei Fix) genügend Platz für Ohrhänger bereit.
Foxi rot

Aber der Meister unter den kleinen Helferlein ist wohl Fix & Foxi. Fix & Foxi ist die perfekte Mischung aus Fix und Fox, wie der Name bereits erahnen lässt. Hier treffen 2 Magnetschalen auf 4 Seitenstäbe, die wieder meeeehr Platz für deinen Schmuck schaffen. Die vorne angebrachten Magnetschalen lassen sich, auch wie bei Foxi abnehmen.

SW-fixfoxy

 

 

 

 

 
Alle drei Helfer sind mit Saugnäpfen versehen und können somit kinderleicht an Fenster oder Spiegeln angebracht werden. Natürlich halten diese Saugnäpfe auch an Fliesen, um so die kleinen Helfer stets in griffnähe zu haben. Alternativ dazu kann man die Saugnäpfe gegen Dosenverschlüssen austauschen, diese muss man aber mit 2 Schrauben befestigen. Der Arbeitsaufwand hier hält sich aber in Grenzen.
Alle 3 Modelle sind ideal wenn man nicht allzu viel Platz für ein Schmuckmöbel zur Verfügung hat. Aufgrund ihrer kompakten Größe und ihrer kinderleichten Montage, handelt es sich hierbei wirklich um perfekte Alltagshelfer.

Ein weiterer Helfer im Bunde ist das Modell Elastika. Elastika ist dafür gedacht, um Haarschmuck aller Art aufzubewahren. Haarspangen, Haarbänder, Haarreifen und noch weiterer Haarschmuck finden hier Platz. Die langen Stifte sind für Haargummis gedacht, damit diese nicht immer in der Wohnung gesucht werden müssen.  Im oberen Bereich bietet Elastika aufgrund der kleinen eingebauten Magneten Platz für die geliebten Bobby Pins, die man sonst überall dort findet wo man sie nicht haben will. Aber Elastika macht Schluss damit! Alles ordentlich und fein an einem Platz versammelt.
SW-Elastika
Elastika wird genauso wie die anderen kleinen Helfer, mit Saugnäpfen befestigt. Diese sind an Gummibändern montiert und bieten weiteren Platz  für Haarklammern.

Am besten einfach in meinem Onlineshop vorbei schauen und dich von den kleinen Helfern überzeugen lassen.

kleine Helfer

monolitha-Regenbogen2

Die Grundformen der Schmuckmöbel Monolith, Monolitha und Duolitha sind einfach und simple gestaltet. Die Idee dahinter war es, Schmuckmöbel zu designen, die einfach und wenig Zeit benötigen, um diese zu montieren.  Jedes dieser Modelle ist zum Aufstellen oder zum Anlehnen an die Wand gedacht. Egal, ob am Nachtkästchen, Badezimmertisch oder Fensterbrett, diese Schmuckmöbel glänzen einfach überall.  Die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen den Modellen liegen in ihrer Bestückung.

Das smARTe Schmuckmöbel Monolith eignet sich sehr gut, um Ringe aufzubewahren. Auf einen Stift passen bis zu 3 Ringe, je nach Größe und Form der Ringe. Monolith lässt sich ganz einfach, ohne Montage an die Wand lehnen oder hinstellen.

Monolith-grau

 Monolitha hingegen bietet eine attraktive Lösung für die Aufbewahrung von Ohrsteckern an. Aufgrund der vorne angebrachten, kleinen Metallschalen, die von Magneten gehalten werden (und ja, sie sind auch abnehmbar) bieten genügend Platz, um ALLE Ohrstecker, Haarspangen oder sonstigen Kleinkram aufzubewahren.

monolitha-Regenbogen4

Zu guter Letzt eine Mischung aus Monolith und Monolitha – hier wurden die praktischen Eigenschaften aus den Serien Monolith und Monolitha übernommen und weiterentwickelt – daraus entstand die Serie Duolitha. Duolitha bietet Platz für Ringe UND Ohrstecker. Duolitha besitzt 3 Stahlstifte, die wieder Platz für Ringe bieten. Die Metallschalen, die magnetisch befestigt sind, bieten wieder Platz für Ohrstecker, Haarspangen, Broschen oder weitere Kleinteile. Duolitha kann man genauso wie Monoltih und Monolitha ganz simple ohne großen Aufwand an die Wand lehnen oder einfach aufstellen.Duolitha schwarz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Oberflächen dieser Schmuckmöbel variieren, von farblich lackierten oder gebeizten Oberflächen, bis hin zu Veredelung mit (farbigen) Sand. Ebenso kann man die Oberfläche mit unterschiedlichen Materialien bekleben – mit einer Kinderzeichnung, der Lieblingszeitung oder Buchseiten.
Hier gilt – der Fantasie freien Lauf zu lassen!

Bei Fragen schickt mir doch einfach eine E-Mail an OFFICE@SCHMUCKMOEBEL.AT

Monolith_hellrot-violett-1Monolith Spielkarten

 

Tor gruen-violett-8

Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Schmuckmöbel-Werkstatt. Ich freue mich sehr, euch die neue Serie TOR vorstellen zu dürfen.
Das Schmuckmöbel TOR besticht durch sein Design und Flexibilität. Du kannst auf diesem Schmuckmöbel Armreifen, Ohrhänger aber auch (Sonnen-)Brillen und kleine Schmuckstücke wie Broschen sehr gut aufbewahren. Des Weiteren musst du kein Loch in die Wand für eine Aufhängung bohren, sondern das neue Modell TOR ist einfach zum Aufstellen. Du kannst TOR also ganz flexibel und individuell in deiner Wohnung nutzen.
TOR kann aufgrund seiner geringen Tiefe von gerade einmal 20cm problemlos auf Fensterbretter oder Regale gestellt werden. Und mit einer Höhe von 57cm, bietet dir die neue Serie Platz für sämtliche Ketten in unterschiedlichen Längen.

Tor natur-grau

Es wird noch besser!

Da wir Frauen (und natürlich auch Männer) nicht nur Ketten in unserem Schmuckkästchen wiederfinden, bietet TOR durch die offenen Stäbe weiteren Platz für Armreifen, Ohrhänger oder Brillen.

Tor schwarz-blau

Auch an kleine Schmuckstücke wie Haarspangen, Broschen, Armkettchen oder Ohrstecker wurde gedacht. Die sechs kleinen abnehmbaren Schälchen, die mit Magneten seitlich befestigt sind, bieten sich besonders gut an, um kleine Schmuckstücke aufzubewahren.

 

Tor gruen-violett-8

Die waagrechten Stifte im hinteren Bereich können für Ketten oder Ringe genutzt werden. TOR bietet aufgrund der senkrechten Stifte im vorderen Teil zusätzlich auch Platz für 13-26 Ringe. Auf den offenen Stäben haben jeweils bis zu 3 Brillen, 4 Paar Ohrhänger oder 4-6 Armreifen Platz.

Die neue Serie TOR wird immer zweifärbig angeboten, um die unterschiedlichen Elemente besonders schön zu betonnen. Derzeit gibt es das Schmuckmöbel in den Farbenkombinationen schwarz-blau, rot-schwarz, grün-violett und natur-grau.

Wie immer besteht die Möglichkeit, dein Schmuckmöbel frei und individuell, je nach Lieblingsfarbe zu gestalten.
Am besten das neue Modell TOR gleich im ONLINESHOP bestellen.

Tor schwarz-blau-6

 

 

open Werkstatt

Endlich, es ist wieder soweit! Du wolltest schon immer mal wissen, wie ein smARTes Schmuckmöbel entsteht? Am Samstag, dem 17.10.2015 ab 14h besteht die Möglichkeit direkt vor Ort, also in meiner kleinen aber feinen Werkstatt in der Clementinengasse 5 (nähe U6-Station Gumpendorfer Straße)  live dabei zu sein, wie ein Schmuckmöbel zum Leben erweckt wird. Ihr habt die Möglichkeit, neben einem Achterl Wein euch  ganz gemütlich in meiner Werkstatt umzusehen oder euch die Materialien, mit denen ich arbeite anzuschauen und anzugreifen, damit ihr ein Gefühl dafür entwickeln könnt. Natürlich nehme ich mir auch die Zeit, um euch persönlich zu beraten bzw. gemeinsam mit euch das passende Schmuckmöbel für dich und deinen Schmuck zu finden. Besonders fein: es erwarten euch Rabatte auf ältere Modelle. Das bedeutet solltet ihr bis dato noch kein Schmuckmöbel besitzen könnt ihr euch an diesem Tag gleich ein (vergünstigtes) Schmuckmöbel mitnehmen. Da langsam aber doch Weihnachten immer näher rückt, steh ich auch gerne für Sonderanfertigungen zur Verfügung aber dies besprechen wir alles in Ruhe in meiner Werkstatt am 17.10.2015

Ich freu mich auf euer Kommen und auf nette Gespräche mit euch!

Schaukel lila-6

Nach langem Tüfteln und Ausprobieren freu ich mich, euch eine neue Serie vorstellen zu dürfen! Ihr Name ist SCHAUKEL – bei einem Blick darauf, wisst ihr warum.

Schaukel grau-7  Für die Schmuckaufbewahrung ist die neue Serie ist ein absoluter Allrounder. Sämtliche Schmuckarten finden darauf ein Plätzchen. Vor allem lange Ketten lassen sich durch die SCHAUKEL-Höhe von 40cm  problemlos schön und ordentlich aufbewahren.

Das ist aber noch nicht alles!

An den Seiten bekommst du aufgrund von 6 kleinen Schälchen zusätzlichen Platz für Ohrstecker sowie kleine Anhänger, damit auch wirklich nichts verloren geht.
Zusätzlich wurde auf der Oberseite des Schmuckmöbels noch eine Mulde aus Holz eingefräst, um weiteren Platz für Kleinteile zu schaffen. Damit auch wirklich der ganze Schmuck Platz hat!

Schaukel grau             Schaukel schwarz-3

Ebenso findest du seitlich, offene Stäbe, die bestens für Ohrhänger, Armreifen oder auch Sonnenbrillen geeignet sind. Du kannst diesen Platz natürlich frei und individuell je nachdem wie dein Schmucksortiment ausfällt, gestalten.

Im Moment gibt es dieses Schmuckmöbel in 7 verschiedenen Farben (petrol, blau, lila, natur, rot, schwarz oder grau). Wie immer besteht die Möglichkeit, dein Schmuckmöbel frei und individuell, je nach Lieblingsfarbe zu gestalten.  Gleich bestellen, es gibt die SCHAUKEL bereits im ONLINE SHOP!

Schälchen-1

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich versucht, euch eine kleine Entscheidungshilfe zu geben, wie ihr das für euch passende Schmuckmöbel aussucht. Hier noch ein paar Tipps, die sich vor allem auf die Elemente beziehen, die auf meinen Schmuckmöbeln angebracht sind. Ihre Funktion ist es, die verschiedenen Arten von Schmuck, also Ringe, Ketten oder aber auch Sonnenbrillen oder Schals praktisch und doch zum Design passend aufzubewahren. Natürlich sind das nur Vorschläge, ihr könnt alle Elemente natürlich auch ganz anders nutzen! Aber schaut euch an, was ich so ausgetüftelt habe.

Ketten

Die kleinen dünnen Metallstäbe an den Schmuckmöbeln sind für Ketten vorgesehen. Falls ihr gerne lange Ketten trägt, empfehle ich euch, eher ein Schmuckmöbel zum Aufhängen auszuwählen, da bei stehenden Schmuckmöbeln die Ketten sonst doppelt gewickelt werden müssen.

Ketten-1

Ohrringe 

Hier unterscheide ich zwischen Ohrsteckern und Ohrhängern – für Ohrstecker sind die kleinen und genialen Metallschalen da, für Ohrhänger gibt es dünne Stäbe.

Schälchen-1                               Ohrhänger-1-2

Ringe

Ideal zur Aufbewahrung von Ringen haben sich kurze, dicke Metallstäbe entpuppt. Je nach Größe passen zwei bis drei Ringe auf so einen Metallstab – übersichtlich und praktisch.

Ringe-1

 

Armreifen

Für die Armreifen gibt es Metallstäbe, die auf einer Seite offen sind. So lassen sich vor allem breitere Stücke perfekt platzieren. Wenn ihr nur wenige Armreifen besitzt, dann könnt ihr diese natürlich auch auf Stäbe hängen, die eigentlich für Ringe oder Ketten vorgesehen sind.  Offene Armreifen können auch überall dort aufbewahrt werden, wo auch Ohrringe Platz haben.

Armreifen-1-3

Sonnenbrillen

Auch hier gibt es eigene Metallstäbe an den Schmuckmöbeln. Für alle Sonnenbrillenfetischisten habe ich eigene Serie gefertigt, die viel, viel Platz für viele, viele Sonnenbrillen bietet.

Sonnenbrillen-1

 Uhren

Für manche Leute sind Uhren ihr schönster Schmuck – daher habe ich auch hier eigene Schmuckmöbel entworfen, die nur für Uhren (bzw. Armreifen) vorgesehen sind. Wer seine Uhren zum restlichen Schmuck hängen möchten, kann dafür entweder die Vorrichtungen für Armreifen oder wenn es offene Uhren sind auch auf die Stäbe für Ketten verwenden.

Uhren2-1       Uhren-1

 

B_Gottesanbeterin_1200

Die Begeisterung für die Idee der Schmuckmöbel ist groß. Doch falls nicht sofort ein Objekt ins Auge sticht, stellen sich viele die Frage, nach welchen Kriterien sie ein Schmuckmöbel aussuchen sollen. Hier ein paar Tipps, die sich in der Praxis als Entscheidungshilfe bewährt haben:

Größe

Das Naheliegende wird oft am wenigstens beachtet: Wieviel Schmuck besitzen Sie überhaupt? Das entscheidet darüber, wie groß das Schmuckmöbel sein soll. Zählen Sie Ihren Schmuck und planen sie auch noch einen Puffer ein – wahrscheinlich wird sich Ihre Schmucksammlung ja noch vergrößern. Denken Sie aber auch daran, dass Sie Manches nicht auf das Schmuckmöbel hängen werden (Perlenketten, empfindlichen Schmuck, etc.)

Ort

Wichtig ist es auch sich zu überlegen, an welchem Ort das Schmuckmöbel aufgestellt werden soll: Wollen Sie es eher in Reichweite beim Heimkommen und Schmuckablegen, oder soll es Ihren Wohnraum designmäßig aufpeppen. Falls Sie planen, es im Badezimmer zu platzieren, so beachten Sie, dass silberner Schmuck aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit anlaufen kann.

Hängen oder stehen?

Die smARTen Schmuckmöbel lassen sich entweder aufstellen oder aufhängen – zu welchem Modell Sie greifen hängt z.B. davon ab, wie es mit Ihren Halsketten aussieht? Wenn diese sehr lang sind, so müssen sie bei stehenden Modellen doppelt gehängt werden. Hier gilt es wieder, beim Zählen Ihres Schmuckes darauf zu achten.

Farbe

Und zu guter Letzt stellt sich dann oft noch die Frage nach der Farbe – die meisten Serien sind ja in unterschiedlichen Farben erhältlich. Hier ein Tipp: zumeist dominiert eine Farbe in Ihrer Schmucksammlung. Passend dazu sollte das Schmuckmöbel ausgesucht werden.

Gerne aber berate ich Sie auch persönlich, damit Sie Ihr Lieblings-Designobjekt finden und viel Freude damit haben! Kontaktieren Sie mich!

Sonja_Steidl_02_1200

Wer so wie ich viel auf Flohmärkten unterwegs ist, findet in den vielen ‚alten‘ Gegenständen unendliche Inspiration. Daher war es auch für mich naheliegend, Schmuckmöbel aus dem reichen Fundus von Dingen, die nicht mehr gebraucht werden, oder aus Abfallprodukten herzustellen. Das ganz unter dem Motto: Upcycling.

Upcycling ist schon seit einigen Jahren ein boomender Trend. Viele Kreative hauchen alten Gegenständen neues Leben ein, geben ihnen eine neue Bedeutung. Normalerweise würden viele dieser Dinge nach einmaligem Gebrauch weggeworfen werden – mit Upcycling erhalten sie eine weitere Verwendung und bereichern erneut den Alltag, noch dazu mit einem guten Gewissen.

 

Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Auch nicht, welche Gegenstände fürs Upcycling verwendet werden. Ich z.B. habe Flaschenverschlüsse gesammelt. Sie eignen sich perfekt als Knöpfe auf Schlüsselbrettern und erhalten damit eine völlig neue Bestimmung.

Eine besondere Leidenschaft habe ich aber für alte Bücher. Die stehen kistenweise auf Flohmärkten herum und ich habe mir Gedanken gemacht, wie sich aus ihnen ein Schmuckmöbel designen lässt. Entstanden ist so meine Serie ‚Book‘, die aufgestellt oder an die Wand montiert werden kann und ein außergewöhnlicher Blickfang ist. Für seine BesitzerInnen erzählen diese Bookmöbel eine neue Geschichte. Ich verwende aber nicht nur Bücher vom Flohmarkt, manche KundInnen bringen eigene Bücher, aus denen ich dann ein Bookmöbel fertige.

 Serie book-1

Falls auch Sie eine Idee haben oder einen besonderen Gegenstand besitzen, den Sie nicht wegwerfen möchten, dann kontaktieren Sie mich. Vielleicht entsteht ja ein smARTes Schmuckmöbel daraus.

Praktisches für die ganze Familie

Oft werde ich gefragt: sind smARTe Schmuckmöbel nur etwas für Frauen? Nein, es kaufen auch Männer die Designstücke, in vielen Fällen natürlich als Geschenkidee für die Liebste zu Hause. Aber manche Männer wollen auch selbst ein individuelles Schmuckmöbel besitzen, gilt es ja auch Sonnenbrillen und Uhren schön und sichtbar aufzubewahren. Hier z.B. ein Schmuckmöbel, das für Sonnenbrillen gefertigt wurde:

Sonnenbrille1-1

Eine weitere stark nachgefragt Produktkategorie, die von beiden, also Frauen und Männern, gekauft wird, sind Schlüsselbretter. Diese kleinen bunten Objekte sind nicht nur furchtbar praktisch – wer kennt nicht das Schlüsselchaos als Herausforderung für die ganze Familie? – sondern auch ein wahrer Blickfang, der jedes Vorzimmer so richtig aufpeppt.

 

Hier passe ich mich auch gerne Ihren ganz persönlichen Wünschen an, was Farbe und Form betrifft. Schicken Sie mir einfach ein Mail!

Nach individuellen Wünschen gefertigt

Meine Schmuckmöbel sollen so individuell sein, wie ihre BesitzerInnen. Das heißt, der Schmuck, den eine Frau trägt, ist ja meistens so gewählt, dass er die Persönlichkeit unterstreicht, was Farben und Formen betrifft. Frau sieht eine Halskette und weiß, die gefällt ihr, die trägt sie gerne. Ebenso soll auch ein Schmuckmöbel auf den ersten Blick gefallen, soll zu Stil und Einrichtung passen und so den sonst getragenen Schmuck auch in den Wohnräumen zur Geltung bringen. Auch wenn in allen Objekten meine eigenen Kreativität zum Tragen kommt und meine langjährige Beschäftigung mit Farben und Stil einfließt, so bin ich doch auch immer offen für die Wünsche meiner KundInnen.

In vielen Gesprächen hat sich gezeigt, dass es manchmal ganz genaue Vorstellungen gibt, wie das Objekt aussehen könnte. Gerne übernehme ich dann diese Wünsche. Oft beziehen sie sich auf schon bestehende Objekte. Also in vielen Fällen geht es darum, die Form etwas zu verändern, mehr Schälchen anzubringen oder auch die Farbe anzupassen.

Aber auch jede noch so verrückte Idee ist willkommen! Sagen Sie mir Ihre ganz persönlichen Wünsche, wie groß soll das Schmuckmöbel sein, welcher Schmuck soll darauf Platz haben. Dann schicke ich Ihnen Entwürfe und sie können sich für Ihr individuelles Schmuckmöbel entscheiden. Kontaktieren Sie mich einfach – am besten per mail office@schmuckmoebel.at.

Hier ein paar Objekte, die ich nach individuellen Vorstellungen gefertigt und die BesitzerInnen damit glücklich gemacht habe:

  • 1
  • 2
  • 3(current)